DKJS-Whitepaper zur digitalen Bildung: Was sich ändern muss

Was sich ändern muss, damit sich Kinder- und Jugendliche souverän in der digitalisierten Welt bewegen.

Fünf Jahre nach der Veröffentlichung des Strategiepapiers der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“, 30 Monate nach dem Inkrafttreten der „Verwaltungsvereinbarung DigitalPakt Schule 2019 bis 2024“ und nach monatelangen Schulschließungen und Distanzunterricht herrscht vielerorts Unzufriedenheit mit den Fortschritten der digitalen Bildung in Deutschland. Dabei mangelt es weder an Wissen noch an guten Praxisbeispielen, sondern es fehlt an Handlungsmut für eine systematische Verankerung in der Breite.

Was sich ändern muss, damit sich Kinder- und Jugendliche souverän in der digitalisierten Welt bewegen, stellt die DKJS im Whitepaper „Für mehr Handlungsmut: Sechs Anregungen für eine zeitgemäße Bildung“ vor.

DKJS-Whitepaper zur digitalen Bildung

Webseite der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung