Aktion

Ein Manifest für die Zukunft der Bildung

  • Online

Anfangszeit:

Endzeit: 16:00 - 17:00

Ort: online

Wir sind davon überzeugt, dass der Moment gekommen ist, unsere Schulen radikal neu zu denken. Als Zusammenschluss verschiedener Bildungsinnovator*innen haben wir uns auf den Weg gemacht, die Dinge zu benennen, die wir jetzt angehen müssen!

Art der Aktion: Dialog-Format/Diskussion

Zielgruppe: Alle Menschen, die unsere Schulen transformieren möchten!

maximale Teilnehmerzahl: 100

Schlagworte:
Schule

Spätestens seit den Folgen von COVID 19 wird deutlich, dass sich unsere Bildungssysteme in der Krise befinden. Wir sind davon überzeugt, dass der Moment gekommen ist, unsere Schulen radikal neu zu denken. Als Zusammenschluß verschiedener Bildungsinnovator*innen haben wir uns auf den Weg gemacht, die Dinge zu benennen, die wir jetzt angehen müssen. Dabei haben wir uns von Schüler*innen beraten lassen.

Heute möchten wir unser Manifest: Zukunft der Bildung veröffentlichen! Wir möchten euch unsere 8 Thesen vorstellen, gemeinsam diskutieren und Mitstreiter*innen gewinnen. Es muss sich was ändern – und zwar jetzt!

Programmpunkte:

  • Impuls von Margret Rasfeld (Schule im Aufbruch) : Warum wir Bildung radikal ändern müssen und wozu ein Manifest
  • Vorstellung der 8 Thesen: Stefan Wolf (Peter Gläsel Stiftung) und Helga Breuninger (Helga Breuninger Stiftung)
  • Diskussion mitden Schüler*innen, die uns beraten haben, was Ihnen wichtig ist
  • Offener Austausch mit allen Beteiligten
  • Feierliche Unterzeichnung des Manifests :)

Mit dabei sind heute die Initiator*innen der folgenden Organisationen:

Helga Breuninger Stiftung, Education Innovation LAB, Peter Gläsel Schule, Peter Gläsel Stiftung, Initiative Schule im Aufbruch, GUT Green Innovations, Bureau Anhalt
Und die Schüler*innen, die uns dabei beraten und unterstützt haben!

Ansprechperson

Organisation:

Das Education Innovation Lab ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum und setzt sich für eine grundlegende Transformation unserer Bildungssysteme ein. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu befähigen die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu verstehen und ihnen Werkzeuge in die Hand geben, um eine humane und nachhaltige Zukunft mitgestalten zu können. Hierfür entwickeln wir neue Lernformate, Lernmaterialien und Workshops mit dem Fokus auf gesellschaftlich relevante Themen. Zum Beispiel: “Selbstbestimmung im Netz”, KI& Diskriminierung, Klima-Aktivismus oder Zukunftsforschung. Bei der Entwicklung arbeiten wir mit unterschiedlichen Akteur*innen, Pädagog*innen, Schüler*innen und Expert*innen zusammen. Wir machen Wissen und Erfahrungen zugänglich und unterstützen Schulteams rund ums Thema Bildungsinnovation mit verschiedenen Angeboten.

Wir sind davon überzeugt, dass die Neugestaltung der Bildungssysteme Räume braucht, in denen Expert*innen, Lehrpersonen und Schüler*innen sich auf Augenhöhe begegnen können und gemeinsam mögliche Zukünfte des Lernens erkunden und gestalten können.