Bildungschancen mit freiheit+

Die BildungsChancen gGmbH mit ihren drei Gesellschaftern Stifterverband, SOS-Kinderdörfer weltweit und Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) hat mit der ZEAL Network SE als Durchführer im März 2020 die Soziallotterie freiheit+ gestartet.

Die BildungsChancen gGmbH setzt mit ihrer Soziallotterie freiheit+ den Fokus gezielt auf die Förderung von Bildungsprojekten. Unter Lotto24.de und Tipp24.de haben die Spielteilnehmerinnen und Spielteilnehmer jede Woche die Chance auf einen kombinierten Hauptgewinn aus 250.000 Euro als Sofortgewinn und zusätzlichen 5.000 Euro monatlich für 15 Jahre. Von jedem verkauften Los gehen 50 Cent an gemeinnützige Bildungsprojekte. Gefördert werden Projekte der drei Initiatoren sowie zahlreiche Projekte freier Träger.

Individuell fördern

Bildung ist eine Zukunftsfrage. Bildung sichert Chancengleichheit und trägt so zu einer stabilen und gerechten Gesellschaft bei. Während der Staat die Grundlagen sicherstellt, engagieren sich zunehmend auch zivilgesellschaftliche Initiativen in zahlreichen Projekten. Diese liefern nicht nur neue Ideen und Impulse für die gesamte Bildungslandschaft, sondern können häufig leisten, was staatlichen Maßnahmen schwerfällt: die Förderung des Einzelnen auf individueller Ebene. Doch häufig fehlen dazu ausrechend finanzielle Mittel, um die Vorgaben erfolgreich umzusetzen und hier setzt Bildungschancen an. Zugrunde liegt dafür ein ganzheitliches Bildungsverständnis als facettenreicher Überbegriff für Persönlichkeitsbildung, Ausbildung sowie lebenslanges Lernen. Es bezieht sich nicht etwa nur auf eine Schul- oder Universitätsausbildung, sondern ist ein vielfältiger Prozess. Von den Fördermitteln profitieren Projekte entlang der gesamten Bildungskette – von der frühkindlichen Erziehung bis zur Erwachsenenbildung – national wie international.

Hier Projektförderung beantragen

„Ohne Bildung kann es keine Wissenschaft geben und ohne Wissenschaft keine Innovation. Nur gemeinschaftlich mit unseren Töchtern und Partnern kann es uns deshalb gelingen, das deutsche Bildungs- und Wissenschaftssystem zu stärken und zukunftsfähig zu machen.“

Prof. Dr. Andreas Schlüter
Generalsekretär des Stifterverbandes

„Bildung, und damit meinen wir nicht nur die Schulbildung, ist der Schlüssel für junge Menschen zur Persönlichkeitsentwicklung und schafft für sie Zukunftsperspektiven.“

Dr. Wilfried Vyslozil
Vorstandsvorsitzender SOS-Kinderdörfer weltweit

„Wir thematisieren Bildung, die gesellschaftlichen Nutzen und Mehrwert für den Einzelnen bringt. Dabei geht es darum, Werte, Haltung und Verantwortung zu vermitteln. Denn: Nachhaltige Bildung meint ausdrücklich mehr als formale Schulbildung.“

Dr. Heike Kahl
ehem. Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Spielend Zukunft gestalten

freiheit+ ist eine Zahlenlotterie, bei der 7 unterschiedliche Zahlen zwischen 1 und 35 in einem Tippfeld ausgefüllt bzw. vorhergesagt werden müssen. Ein Gewinn wird mit der Vorhersage von mindestens 3 übereinstimmenden Gewinnzahlen erzielt. Die Gewinnchancen sind bis zu 21x höher als bei LOTTO 6aus49. Die Ziehung findet jeden Montag statt. Ist der Montag ein Feiertag, so verschiebt sich die Ziehung auf den nächsten Werktag.

Offizielle Verkaufsstellen

LOTTO24

TIPP24

freiheit+

Kuratorium

Das Kuratorium der BildungsChancen gGmbH entscheidet, nachdem eingegangene Anträge von der Geschäftsstelle der BildungsChancen gGmbH vorgeprüft wurden, über die Vergabe der Fördermittel. Es tagt mehrmals im Jahr. Der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung ist zugleich auch Vorsitzender des Kuratoriums. Das Kuratorium ist wie folgt besetzt:

  • Herr Prof. Dr. Andreas Schlüter (Vorsitz) / Generalsekretär Stifterverband

  • Herr Dr. Volker Meyer-Guckel / stellv. Generalsekretär Stifterverband

  • Herr Dr. Wilfried Vyslozil / Vorstandsvorsitzender SOS-Kinderdörfer weltweit

  • Frau Angelika Schwaiger / Bereichsleitung Institutionelle Partner SOS-Kinderdörfer weltweit

  • Frau Dr. Heike Kahl / ehem. Geschäftsführerin Deutsche Kinder- und Jugendstiftung